Maggy Gschnitzer: Umweltaktivistin, Autorin, Filmerin

Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren.
Die zweitbeste Zeit ist heute.


Chinesisches Sprichwort

Videos für eine gute Sache: Sea Shepherd

Davey Jones

Operation Treasured Islands

Operation Nyamba - Mayotte

Mein Dokumentarfilm: Hope

Jede*r kann die Welt verändern

Mein Dokumentarfilm nennt sich Hoffnung. Warum? Weil es die Hoffnung ist, die mir die Stärke gibt, mich für eine bessere Welt einzusetzen. Es ist die Hoffnung, die ich in all den wunderbaren Menschen und Organisationen weltweit gesehen habe. Die Hoffnung, die uns Lebewesen verbindet.

Die Nachrichten sind voll mit Katastrophen, Kriegen, Hungersnöten, Attentaten und Gewalt. Umso mehr wir uns auf all diese negativen Ereignisse konzentrieren, desto stärker werden sie. Genauso funktioniert das auch mit den positiven Dingen: Umso mehr wir uns auf all die unglaublichen Menschen dieser Welt konzentrieren, welche die Welt besser und schöner machen, desto stärker werden sie.

Seit Januar 2018 besuche ich die verschiedensten Organisationen, Gruppen und Menschen und filme sie bei ihrer fantastischen Arbeit für eine bessere Welt. Sie alle geben mir und der Welt Hoffnung. Mit meiner Dokumentation teile ich diese Hoffnung mit dem Rest der Welt. Der gesamte Film fokussiert auf die schönen und wunderbaren Menschen, Organisationen, Gruppen und Firmen, die alle Menschen dieser Welt inspierieren können sich für eine bessere Welt einzusetzen.

Hier siehst du meinen Trailer:

Welche genialen Projekte habe ich schon besucht?

Elephant Nature Park

Im Norden von Thailand war ich im „Elephant Nature Park”. Dort werden Elefanten gerettet und als Volunteer darf man viel über Elefanten(familien) lernen.
Mehr auf der Homepage des Elephant Nature Parks.


Pollination Project

Spannend ist das Projekt von Lakshman Molleti, der mit dem „Pollination Project” seine Überzeugung, dass Menschen die Welt verändern können, tagtäglich weitergibt. Die Organisation fördert kleine Startups in Projekten zu Menschenrechten, Tierschutz und Bewusstseinsveränderungen durch Kunst, Mitgefühl und Güte. Bis zum Jahre 2019 förderte die Organisation mit mehr als 3500 Unterstützungsbeiträgen im Wert von mehr als 4,3 Millionen Dollar. Wenn du dieses unglaubliche Projekt unterstützen möchtest, schau dir die Homepage des Pollination Projects an.


GoGround Beans & Spices

Seit 2015 beliefert die Organisation „GoGround Beans & Spices” handwerlich organisierte Schokoladehersteller*innen mit qualitativ hochwertigen Kakaobohnen. Die Arbeit und Unterstützung von Kleinbauern steht dabei im Vordergrund. Mehr über GoGround Beans & Spices!


Animals Water Bowl Project

Das Animals Water Bowl Project hat eine unglaubliche Mission: Sauberes Trinkwasser für die Tiere in Indien, die auf der Straße leben. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser bedeutet gesunde Tiere, ein gesundes Umfeld und eine verbesserte Beziehung zwischen Menschen und Tieren.


FIAPO

Die Federation of Indian Animal Protection Organisation FIAPO umfasst mehr als 80 Organisationen in Indien, die sich für den Schutz der Tiere einsetzen. Sie setzen sich ein für das Wohlergehen von Straßentieren, Verbesserungen in der Nutztierhaltung, Tiere in Gefangenschaft, Bewusstseinsbildung und den rechtliche Veränderungen für Tiere, insbesondere Elefanten, sodass diese nicht mehr als Eigentumsobjekt angesehen werden. Mehr zur FIAPO.


All Creatures Great and Small India

Die NGO All Creatures Great and Small India ist eine Zufluchtsstätte (Sanctuary) unweit von Delhi in dem verletzte und beeinträchtige Tiere gepflegt und geschützt werden.


Seeds of Vandana Shiva

Die Preisträgerin Dr. Vandana Shiva ist international bekannt für ihren Einsatz für den Erhalt von Biodiversität. Mit ihrer Organisation Navdanya rettet sie verbessert sie das Leben von Mensch, Tier und Natur täglich. Ernährungssouveränität durch ökologischen Landbau sind nicht die Spinnereien sondern wissenschaftlich fundierte Zukunftsvisionen.


Project HIU

Project HIU (indonesisch für Hai) ist eine Initiative, die Fischern ein Leben ohne die Haifischjagd ermöglichen soll. Anstatt die Haie zu jagen, zeigt Madison Stewart einen alternativen Weg auf: Tourismus mit Haien anstatt Haifischjagd.



Und natürlich Sea Shepherd


und noch viele mehr werden folgen...

Kontakt

Magdalena Gschnitzer

Gasteig, Angerweg 43, 39040 Ratschings, BZ - Italy 
info@maggy-gschnitzer.com
+39 324 74 79 674